WANN WENN NICHT WIR*

Hier gibt es den gemeinfreien "HOW2"-Teil aus dem neuen XR HANDBOOK zur freien Verbreitung.
(Klicke auf das untenstehende Bild zum kostenlosen Download)

"Wann, wenn nicht wir* - ein Extinction Rebellion Handbuch"

"Wann, wenn nicht wir* - ein Extinction Rebellion Handbuch" bereitet die Lesenden auf das Rebellieren vor und versammelt Fakten über bereits sichtbare Folgen der Klimakrise und ruft zum Handeln auf. Für alle nachvollziehbar, konkret und undogmatisch bebildert es, wie sich das Rebellieren organisieren lässt: Von der gewaltfreien Kommunikation über das Errichten von Straßenblockaden bis hin zum Kochrezept für mehrere hundert Menschen.

Der erste Teil des Buchs, "Die Wahrheit sagen", versammelt unliebsame Fakten über Klimakrise, Artensterben und die strukturellen Hindernisse unserer Gesellschaften, für eine rasante Transformation. Der zweite Teil, "Jetzt Handeln", ermutigt mit konkreten Erzählungen, aktiv zu werden, und macht deutlich, wann und wie soziale Bewegungen erfolgreich Veränderungen bewirken können. Der dritte Teil, "How To...", gibt auf wenigen Seiten konkrete Tipps für Aktionen und Zusammenhalt - dieser Teil ist gemeinfrei. Das Buch ist ab sofort in Ihrer lokalen Buchhandlung verfügbar.

Aufruf zur weltweiten Rebellion

Ab dem • 7. Oktober beginnt die Rebellionswelle: Unter dem Motto »Rebell without borders« wird in Berlin, London, New York, Paris und weiteren Städten der Alltag unterbrochen

Extinction Rebellion (XR), Greta Thunberg, Fridays for Future u.a. rufen zudem auf zum Generalstreik gegen die zögerliche Klimapolitik: • 20.9.2019 deutschlandweit, Global Strike • 27.9.2019 weltweit, Earth Strike

Über die Autorinnen *
Die XR-Aktivisten Sina Kamala Kaufmann, Annemarie Botzki und Michael Timmermann ordnen Extinction Rebellion (XR) in den deutschen Kontext ein und ergänzen das Buch um wichtige und konkrete Informationen für das Rebellieren in Deutschland. Jeder kann Teil der Bewegung werden – und zusammen können wir Geschichte schreiben. Dies ist erst der Anfang!

Die deutsche Erstausgabe enthält Beiträge von:

Aleida Assmann ist Professorin em. für Anglistik und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz. Sie hat außerdem in Los Angeles, Princeton, Houston, Chicago, Wien und an anderen Orten gelehrt und geforscht und wurde vielfach ausgezeichnet, etwa mit dem Max-Planck-Forschungspreis (2009), Ernst-Robert-Curtius-Preis (2011), A.H.-Heineken-Preis für Geschichte (2014), Karl-Jaspers-Preis (mit Jan Assmann, 2017), dem Balzan Preis (mit Jan Assmann, 2017) sowie dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (mit Jan Assmann, 2018).

Annemarie Botzki, geboren 1987 in Duisburg, Umweltaktivistin und Gründerin, studierte Sozialwissenschaft, Europäischen Politik, und Umweltmanagement. Sie arbeitet als Energie-Reporterin in Brüssel und London bevor sie das Solar StartUp Rocsun mit gründete. Botzki ist XR-Aktivistin und Mit-Herausgeberin des ersten deutschen XR-Buches.

Anohni ist eine britische Musikerin und Künstlerin. Internationale Bekanntheit erlang sie mit ihrer Band Antony and The Johnsons , mit der sie 2005 einen Mercury Award gewann und Stücke mit u.a. Lou Reed und Boy George aufnahm. Zum thematischen Schwerpunkt ihres Werks zählen Feminismus und Queer Rights, aber zunehmend auch Klimapolitik. Für den Song „Manta Ray“ vom Soundtrack des Dokumetarfilms „Racing Extinction“ über das Massenaussterben war sie 2016 als zweite Trans-Person überhaupt für einen Oscar nominiert. Daphne Büllesbach arbeitet für European Alternatives und ist Gründerin und Leiterin des Berliner Büros. European Alternatives ist eine europaweite zivilgesellschaftliche Mitgliederorganisation, die transnationale Politik und Kultur erforscht und fördert. Ihr Interesse gilt dem beyond im slogan: democracy, equality and culture beyond the nation state.

Anne Dänner, Jahrgang 1982, studierte Kulturwissenschaftlerin und Journalistin, hat während des Studiums angefangen, für Non-Profit-Organisationen zu arbeiten. Durch eine Fügung 2008 bei Mehr Demokratie e.V. gelandet und seitdem dort als Pressesprecherin, mittlerweile Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit.

Eva Ebenhöh ist zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg (CNVC).

Maja Göpel ist des Mitglied Club of Rome und Professorin der Leuphana Universität.

Antje Grothus, Jahrgang 1964, lebt als klimabewegte Netzwerkerin „Hambachfrau“ mit ihrer Familie unmittelbar am Hambacher Wald und Tagebau Hambach. Die Umweltaktivistin hat die Initiative Buirer für Buir mitgegründet, engagiert sich in verschiedensten Bündnissen und wurde von CARE 2017 als Klimaheldin ausgezeichnet.

Sina Kamala Kaufmann, 1985 in Bonn geboren, studierte Philosophie, Politik und Völkerrecht, lebte investigativ als Baum und ohne Geld, war als Online-Wahlkampfberaterin und Netz-/Bürgerrechtsaktivistin tätig, arbeitete zunächst in der Gaming-Industrie und hat 2019 ihr Science-Fiction Erzähl-Debüt »Helle Materie« bei mikrotext veröffentlicht.

Linus Neumann ist Hacker, Psychologe, Podcaster und einer der Sprecher des Chaos Computer Clubs. Seit vielen Jahren begleitet er als Aktivist den Kampf für Grundrechte, Freiheitsrechte und eine bessere und lebenswerte Zukunft. Als Hacker bedient er sich dabei gern unkonventioneller Methoden.

Ulrike von Pilar, 66 Jahre, Dr.rer.nat., Gründungspräsidentin und langjährige Leiterin von Médecins Sans Frontières/Ärzte ohne Grenzen, sowie Mitglied des Stiftungsrates der Maecenata-Stiftung.

Jean Peters, Jahrgang 1984, studierter Politikwissenschaftler und gelernter Kinderclown, ist Aktionskünstler und gründete 2013 das Peng Kollektiv für zivilen Ungehorsam und Subversion. In seiner Arbeit verbindet er die Mittel der Performance-Kunst und Medien-Inszenierungen, klassischer Kampagnenarbeit sowie investigativer Recherche.

Kerstin Rudek, 1968, Anti-Atom-Berufsdemonstrantin, Mutter von 6 Kindern, in der Bürgerinitiative Umweltschutz Lüchow-Dannenberg und dem internationalen Bündnis Don't Nuke The Climate organisiert, Studentin der Politikwissenschaft, Turmbesetzer*in (Leben im Atomstaat), Kurdistan Solidarität Wendland & Altmark.

Kate Sagovsky ist eine Künstlerin, die sich auf Somatik und Live-Performance spezialisiert hat. Sie ist Regisseurin, Bewegungsregisseurin und Choreografin in den Bereichen Theater, Tanz und Live-Kunst, sowie Lehrerin und Workshopleiterin, sowie künstlerische Leiterin der Performance Company MOVING DUST.

Friederike Schmitz ist promovierte Philosophin und arbeitet freiberuflich als Autorin, Referentin und Trainerin mit den Schwerpunktthemen Mensch-Tier-Beziehung, Agrarwende und Klimagerechtigkeit. Sie betreibt den Blog „Die Agrarrevolution: Argumente, Ideen und Geschichten für eine andere Landwirtschaft“ (www.agrarrevolution.de). Außerdem engagiert sie sich in mehreren Gruppen der Tierrechts- und Klimabewegung, zuletzt auch bei Extinction Rebellion Deutschland.

Arne Semsrott ist Politikwissenschaftler und Journalist. Als Projektleiter von FragDenStaat arbeitet er zu Informationsfreiheit und Transparenz. Zudem ist er Vorstand von LobbyControl. Andrea Steinke, 36, Dr. phil. in Sozial- und Kulturanthropologie, Fokus auf humanitäre Hilfe, Friedens-und Sicherheitsforschung, bes. Haiti.

Michael Timmermann, 1965 in Hamburg geboren, wurde in Schottland (Edinburgh) zum Koch ausgebildet, studierte in Warwick Englische und Europäische Literatur, arbeitete in den 90ern zwischenzeitlich leidenschaftlich als Plattenaufleger und ist als Übersetzer und Rebell in Hamburg tätig.

Aktiv werden

Hier listen wir dir weitere Möglichkeiten auf, wie du dich individuell bei uns einbringen kannst. Ausführlichere Informationen findest du in unserem Mach mit!-Starterkit

XR TAKTIK SONNE

Hier findet ihr zudem noch die im Buch angekündigte XR TAKTIK SONNE zum Download (klickt auf das Bild oben)

Danke fürs mitlesen und anschauen. Jetzt heisst es #actnow. Wir werden diese Seite von Zeit zu Zeit mit neuen Inhalten erweitern. Schaut also gerne immer mal wieder vorbei.

Rebel On. Bis sich was ändert.